AGAPLESION Innovation

Gesundheitswesen der Zukunft

Grundsätzlich versuchen wir mit der Unternehmens- und Innovationsstrategie auf folgende strategische Fragestellungen eine Antwort zu geben: Worum wird es in Zukunft gehen? Welche Techniken werden in den kommenden Jahren an Bedeutung gewinnen, und welche werden zum Auslaufmodell?

Haben wir unseren Markt richtig definiert? Auf welche zukünftigen Kundenerwartungen und Kundenbedürfnisse müssen wir uns einstellen? Sind wir in der Lage, diese Erwartungen zu erfüllen? Haben wir hierfür das richtige Know-how und geeignete Instrumente?

 

 


Um diesen Anforderungen und strategischen Überlegungen nachzukommen, hat AGAPLESION bereits im Juni 2013 den Zentralen Dienst FuE & Innovationsmanagement geschaffen und als Stabsstelle direkt am Vorstand angesiedelt. Die Hauptaufgaben bestehen darin, Trends zu beobachten und zu bewerten, Ideen zu sammeln, Innovationen zu befördern und im Konzern existente Innovationen bekannt zu machen.

Zudem möchten wir mit Start ups und Unternehmen, die ebenfalls die Zukunft des Gesundheitswesens im Blick haben, Projekte starten und innovative Lösungen fördern. Ziel muss es sein die Versorgung der Patienten zu verbessern!

Sollten Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, sprechen Sie uns an!

Netzwerke und Innovationen

Innovationen sind wichtig, damit AGAPLESION im Wettbewerb weiterhin eine Führungsposition einnimmt. Der Konzern bleibt dadurch als moderner Gesundheitsdienstleister und Arbeitgeber attraktiv. Die Fähigkeit, flexibel auf Veränderungen zu reagieren, aktuelle Bedarfe zu erkennen und neue Möglichkeiten aufzutun, liegt innerhalb der AGAPLESION Einrichtungen.

In Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Innovationsprojekte.

 

Erfahren Sie mehr >

AGAPLESION pflegt den Austausch und die Zusammenarbeit mit Institutionen aus der Wissenschaft, Hochschulen und Partnern aus der Wirtschaft.




Erfahren Sie mehr ›

AGAPLESION investiert in die Zukunft. Die Beteiligung und Förderung von Forschungsprojekten ist entscheidend für die Entwicklung von AGAPLESION und für die Attraktivität als Arbeitgeber. Als differenziertes Gesundheitsunternehmen verfügt AGAPLESION über breite Erfahrungen und Kompetenzen im Hinblick auf medizinisch und pflegerisch sinnvolle Innovationen.
Die Forschung sollte nicht allein Universitätskliniken, Medizintechnik- Herstellern oder der Pharmaindustrie überlassen werden. Da das Unternehmen nur in begrenztem Rahmen selber forschen kann, unterhält AGAPLESION Kooperationen mit Forschungseinrichtungen und steht als Praxispartner für Forschungsprojekte zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr ›

Das AGAPLESION Gründerstipendium richtet sich an junge Startups mit dem Fokus auf Anwendungen im Bereich „Digitale Medizin“ (Diagnose, Therapie, Therapieunterstützung und Pflege).  Die innovative, digitale Anwendung des Startups dient dazu, Patienten, Bewohner, Pflegebedürftige, Betroffene, Angehörige medizinisch und pflegerische Berufsgruppen zu begleiten, zu betreuen und zu unterstützen.



Erfahren Sie mehr ›

Das sagen wir
Aktuell
19. Oktober 2017

Universitätsmedizin Mainz übernimmt das AGAPLESION DIAKONIEKRANKENHAUS INGELHEIM

Erfahren Sie mehr

Geschäftsbericht 2016/2017

Qualitätsversprechen

AGAPLESION WISSEN: DEMENZ

AGAPLESION Mitarbeiterversprechen